Wir sind für Sie da!
Montag bis Donnerstag
7.00 - 16.00 Uhr

Freitag
7.00 - 14.00 Uhr

Telefon: 040 - 6 90 69 61

Boden/Steine in Hamburg entsorgen

AVV-Nr. 170504
Containerpreis berechnen

Bei der Neugestaltung von Garten- und Parkanlagen bleibt es nicht aus, dass der alte Boden durch neuen Mutterboden , der einen hohen Anteil an mineralischen Bestandteilen besitzt, wie z.B. Kies, Sand und/oder Tonanteilen, auch Humus und Kleinstlebewesen, ausgetauscht wird.

Da der entsorgte Boden neu aufbereitet und später an anderer Stelle wieder eingebaut wird, ist es dringend notwendig, dass eine Bodenprobe vor der Entsorgung gemacht wird. Nur Boden mit der Klassifikation Z.0. kann problemlos weiter verarbeitet werden.

Seit dem 01.01.2019 sind alle Aufbereitungsanlagen durch eine neue EU-Richtlinie verpflichtet, sich vor der Annahme von Boden bzw. Erdaushub eine Analyse aushändigen zu lassen.

Verunreinigter Boden mit der Klassefkation Z.1. und schlechter bedarf einer besonderen Aufbereitung, die nicht allen Anlagen gestattet ist.

Gemäß Abfallverzeichnis nach AVV sind gefährliche Abfälle" im Sinne § 41 des KrW-/AbfG und dürfen nicht mit anderen Abfällen vermischt werden. Bei diesen Abfällen fällt eine Gebühr für die Bearbeitung der behördlichen Papiere von 15,00 Euro an.

Container

Darf in den Container:

  • Mutterboden
  • Sand
  • Lehm- und Tonboden
  • Kieselsteine
  • Natursteine
  • Pflaster und Betonsteine
Container

Darf nicht in den Container:

  • Sträucher
  • Heckenschnitt
  • Laub
  • Plastik, Folie u.Ä.
Containerpreis berechnen